Brigitte & Gerhard Pittnauer

An den Ufern des Neusiedler Sees wird seit zumindest 2.000 Jahren Wein angebaut. Gols besteht mindestens seit 1217 und ist ein Weinbauort, so weit die Überlieferung zurückreicht. Jeder, der hier Wein anbaut, steht damit in den Fußstapfen von Generationen, die Gleiches taten. Und nach jedem von uns werden andere kommen, die Gleiches tun. Diese Tradition kann man konservieren. Oder zeitgenössisch interpretieren – so wie wir. Zum Glück gibt es dabei nicht viel neu zu erfinden. Darum ist bei uns alles, wie schon immer bis auf das, dass wir seit 2009 biodynamisch zertifiziert sind. Na dann: im Osten (wie schon immer) nichts Neues, oder?

St. Laurent Altenberg Respekt 2015

Sorten: 100 % St. Laurent

Riede: Altenberg

Ertrag: 2500l / ha

Bodenart: Lehmiger, eisenhältiger Rotschotter

Leseart: Handlese

Vergärung: offene Maischegärung im Bottich

Ausbau: 18 Monate im 500 l Eichenfass

Alkohol: 12,0 % Vol
Säure: 5,2 g
Restzucker: 1,0 g/l


Mitten im Heideboden, zwischen Gols und dem Neusiedlersee, liegt die Riede Schmalgründe, die sich von den anderen Lagen nur dadurch unterscheidet, dass der dort vorherrschende Braunerdeboden noch karger und kiesiger ist; an und für sich nichts Spektakuläres – hätte dort nicht mein Vater 1965 St. Laurent angepflanzt- ausgerechnet in meinem Geburtsjahr. 1985 wäre planmäßig die Rodung angestanden. Gottseidank fehlten mir damals die Mittel für eine Neuauspflanzung, denn mit sinkenden Erträgen stieg die Qualität und wir schafften mit der Ernte 1992 den Einstieg in die österr. Premiumklasse Rotwein.

St. Laurent Alte Reben 2010 präsentiert sich folgendermaßen:

Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung.
Zarte Kräuterwürze, rauchige Mineralik, etwas Tintenblei, Orangenzesten.
Saftig, extraktsüß, rotbeerig und frisch, kompakt und leichtfüßig zugleich, elegante Textur,
feine Tannine, Kardamom, mineralisch-salziges Finish.



Passt perfekt zu: Martinigansl, Lamm und Wildgerichten
Serviertemperatur: 16 – 18 °C
32,00 €

St. Laurent Altenberg Respekt 2015

Gerhard Pittnauer

Typ

mittel

Sinne

Dunkles Rubingranat, opaker Kern, zarte Randaufhellung.
In der Nase feines, florales unterlegtes Bukett, Veilchen klingen an, Kräuterwürze.
Gute Komplexität, saftig, delikate Struktur, lebendig und frisch, rotbeeriger-mineralischer Nachhall, bleibt gut haften.

Daten

Typ
Rotwein trocken
Herkunft
Burgenland
Herstellung
Biodynamisch zertifiziert
Sorten
St. Laurent
Vergärung
spontan
Alkohol
12,0%

Verpackung

Verschluß
Glas
Kartongröße
6

Geniessen

opt. Trinkreife
2020
Serviertemp.
16°C-18°C

Bewertung

Vinaria
Tipp