Zweigelt

Den vielseitigen Zweigelt gibt es praktisch überall und von fast jedem. In allen Qualitäten. In den höher gelegenen kühleren Rieden von Gols und rundherum läuft er zu wahrer Topform auf. Vor allem in den rotschottrigen Böden am Südrand der Parndorfer Platte und dem kalkreichen oberen Teil des Golser Wagram entwickelt er nicht seine typische Fruchtigkeit, mit floralen Komponenten ausgeprägter herbaler Würze. Eingebettet in ein sehr saftiges Tannin, wodurch sehr komplexe Zweigelts entstehen. In den Cuvées wie z.B. dem Pannobile zeigt er sich in Form von Frucht, Saftigkeit und Fülle.

  1. Gabarinza 2008

    Andreas GsellmannGabarinza 2008

    Alkohol:
    13,5 Vol %
    Restzucker:
    < 1,1 g/l
    Anbau:
    konventionell
    60,00 €
  2. Gabarinza 2011

    Andreas GsellmannGabarinza 2011

    Alkohol:
    13,5 Vol %
    Restzucker:
    < 1,0 g/l
    Anbau:
    Biodynamisch zertifiziert
    62,50 €
  3. Gabarinza 2009

    Andreas GsellmannGabarinza 2009

    Alkohol:
    14,0 Vol %
    Anbau:
    konventionell
    60,00 €
  4. Pannobile rot 2010

    Andreas GsellmannPannobile rot 2010

    Alkohol:
    13,0 Vol %
    Restzucker:
    < 1,7 g/l
    Anbau:
    konventionell
    21,00 €
  5. Hauslinie 2015

    Andreas GsellmannHauslinie 2015

    Alkohol:
    12,5 Vol %
    Restzucker:
    < 1,5 g/l
    Anbau:
    konventionell
    7,00 €

5 Artikel

In absteigender Reihenfolge