Sarastro - Der Wein von Pannobile mit der sozialen Seele!

Sarastro, Priester des Tempels der Weisheit aus der Zauberflöte, ist Namenspate für ein anspruchsvolles Vorhaben der Pannobile-Gruppe aus Gols. Aus ihrem Willen soziale Verantwortung gegenüber der Gesellschaft zu zeigen, gibt jeder Pannobile Winzer sein bestes Fass Rotwein. Das war im Jahr 2005. Es wurde ein einzigartiger Wein, der auf Sarastro 2003 getauft und in 999 Magnum-Flaschen gefüllt wurde.

Der gesamte Erlös aus dem Verkauf der Weine kam diversen Sozialprojekten zugute. So schafften wir es über 100.000,-€ zu sammeln. Da der Erfolg so umwerfend war und wir mit diesem ersten Jahrgang im Kleinen so viel bewegen konnten, haben wir uns entschlossen, dieses Projekt fortzusetzen.

Nach 2006 erschien nun 2009 - wiederum ein großer Jahrgang im Burgenland – als ideal, das Projekt fortzusetzen. Die Anforderungen an die einzelnen Fässer waren wieder die gleichen und die Latte lag hoch. Es wurde gekostet, getüftelt und schlussendlich gelächelt, denn der erste Schritt war geschafft und Sarastro 2009 entstanden. Mit diesem Wein helfen SIE helfen!

Sarastro 2009

Weine wie aus 1000 und einer Nacht
150,00 €
So soll ein großer 2009er sein. Kräftig aber nicht üppig, betörende Kirschfrucht, archetypisch für die Gegend. Macht jetzt schon Spaß beim Antrinken und wird der Tochter zum 18. Geburtstag auch noch munden.Wohltat die gut Schmeckt. Pannoiles Wein mit dem langen Sozialenatem in seiner 3. Form - früher hätte man WOW WOW WOW gesagt, wie Aromajournalismus noch erlaubt war ;-)

Sarastro  2009

Typ

tanninreich dunkel intensiv
kräftig

Sinne

Sattes Rubin, strahlend, deutliche Schlieren
Anfangs etwas verhalten, dann Duft nach Hollunder, dunkle Beeren u. etwas Gewürze
Am Gaumen, jugendliche frische Frucht, breiterer Ansatz, dunkle Beeren, Weichsel & Johannisbeeren, Fruchtschmelz der Spaß macht, gut strukturiert durch feinkörnigen Gerbstoff, dann orientalische Würze, Zimt, Kardamom, und das bleibt lang am Gaumen ohne auszutrocknen
Sandiger Lehm mit Kalk

Daten

Typ
Rotwein trocken
Herkunft
Burgenland
Herstellung
konventionell
Ausbau
kleines Faß, primär neues Holz
Sorten
Cuvée rot
Vergärung
spontan
Alkohol
13,5%
RZ
1,1

Verpackung

Verschluß
Kork
Kartongröße
1

Geniessen

Trinkbar ab
2014
opt. Trinkreife
2020
Serviertemp.
16°C-18°C
Dekantieren.
unbedingt